filmtipps Hannover

 

CORSAGE

Schluss mit Sissi, jetzt kommt

Kaiserin Elisabeth

Mit „Corsage“ widmet sich die österreichische Regisseurin Marie Kreutzer („Was wir wollten“) dem Leben der wohl berühmtesten Kaiserin Österreichs: Elisabeth, bekannt als Sisi. Kreutzer zeichnet ein nie dagewesenes Bild für die große Leinwand: Statt mit kokettem Lächeln auf den Lippen und in schöne Kleider gehüllt, ist dies eine alternde Königin, die versucht, den höfischen Konventionen zu entkommen und ihre Gier nach Wissen und Leben zu stillen. In die Hauptrolle schlüpft Vicky Krieps (Der seidene Faden). Doch auch der restliche Cast ist hochkarätig mit Stars wie Florian Teichtmeister (Die Toten von Salzburg) als Kaiser Franz Joseph, Manuel Rubey (Leberkäsjunkie) als König Ludwig II und Katharina Lorenz (Lou Andreas-Salomé) besetzt.


Weihnachten 1877: Kaiserin Elisabeth von Österreich – eine gleichermaßen verehrte wie kritisch beäugte Stilikone und ein angehimmeltes Vorbild für viele junge Mädchen und Frauen ihrer Zeit — feiert ihren 40. Geburtstag. Als First Lady von Österreich und Ehefrau von Kaiser Franz Joseph I. (Florian Teichtmeister) darf sie sich nicht öffentlich zu relevanten Themen äußern und muss für immer die schöne, junge Kaiserin bleiben.


Um diese Erwartungen zu erfüllen, unterwirft sie sich einem strengen Regime aus Fasten, Übungen, Frisuren und der täglichen Messung ihrer Größe. Doch offiziell gilt sie nun als alte Frau und sie fragt sich, was sie noch wert ist, wenn sie ihrem eigenen Abbild nicht mehr gerecht werden kann?


Pressestimmen:

„Vicky Krieps ist großartig als eine Kaiserin Elisabeth fernab von jedem Sisi-Klischee ...“

(filmstarts.de)


Land: L/F/D 2022; Regie: Marie Kreutzer; Länge: 113 Min.

Darsteller: Vicky Krieps, Florian Teichtmeister, Colin Morgan u.a.