filmtipps Hannover

 

DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME

Wenn es den Bäumen gut geht, werden auch die Menschen überleben

Der einmalige Naturfilmer Jan Haft („Das grüne Wunder“) hat zusammen mit Regisseur Jörg Adolph („Elternschule“) den gleichnamigen Bestseller von Förster Peter Wohlleben in Szene gesetzt. Das Ergebnis ist ein fesselnder Naturdokumentarfilm, der faszinierende Einblicke in das komplexe Zusammenleben der Bäume gewährt. Darüber hinaus entsteht ein ebenso intimes wie humorvolles Porträt des umtriebigen Peter Wohlleben.


Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine unvergessliche Reise, auf der es viel zu entdecken gibt. Über Fotosynthese und darüber, dass auch Bäume schwitzen können und welche Auswirkungen das haben kann. Über Laubaustrieb an heißen Tagen und über die Notwendigkeit von Niederschlägen für bestimmte Arten und Klimazonen. Und über die Zitterpappel, die in der Lage ist, sich mit einem einzigen Exemplar über 400 000 Quadratmeter auszubreiten.


Dank Peter Wohlleben erfährt der Betrachter viel über ein bestens durchorganisiertes soziales System, in dem der Stärkere sich durchsetzt, der Schwächere aber niemals sich selbst überlassen wird. Im Gegenteil, er wird aufgefangen und mitgetragen. Man kommuniziert miteinander, liebt sich, erzieht sich und hilft sich gegenseitig mit Mahlzeiten aus, wenn Not am Stamm ist ...


Für jedes verkaufte Ticket wird ein Baum gepflanzt, weitere Informationen zur Aktion gibt es bei Constantin Film.



Land: D 2019; Länge: 96 Min.; Regie: Jörg Adolph

Dokumentarfilm mit Peter Wohlleben.