filmtipps Hannover

 

DER ROSENGARTEN VON

MADAME VERNET

Französische Komödie mit Catherine Frot

Pierre Pinaud erzählt mit sanftem Humor vom Suchen und Finden der Schönheit in all ihren Facetten: Mit viel Charme, umwerfendem Esprit und ziemlich verwegenen Methoden kämpft eine traditionsbewusste Rosenzüchterin um den Erhalt ihrer einst so erfolgreichen Familiengärtnerei. Erst die unkonventionelle Assistenz ihrer neuen Gärtnerei-Kollegen bringt die richtigen Ideen – für die neue Rosenkreation und für das Savoir-vivre.

Eve hat die Gärtnerei im französischen Burgund von ihrem Vater übernommen. Der begnadete Rosenmeister hat sie schon als Kind in die edle Kunst der Rosenzüchtung eingeweiht. So avancierte Eve zum Star am Rosenhimmel. Es war eine glückliche und erfolgreiche Zeit. Die blühenden Rosenfelder und das bis unter die Decke mit Duftproben angefüllte Landhaus bestimmten ihr Leben. Doch mittlerweile ist es acht Jahre her, dass sie mit ihrer Rosenschöpfungen aus Cremeweiß mit der begehrten „Goldenen Rose“ ausgezeichnet wurden und das Geschäft etwas einbrachte. 


Gegen die internationale Großzüchterei ihres Konkurrenten Constantin Lamarzelle hat Eves Blumenparadies keine Chance. Sie steht kurz vor der Pleite. Unverhoffte Hilfe erhält sie ausgerechnet von drei durch ein Resozialisierungsprogramm neu eingestellte Mitarbeiter. Sie haben von Botanik keine Ahnung, aber Ideen, wie man Eve helfen kann, haben sie schon ... wenn auch keine legalen.


Pressestimmen:

„... entführt mit malerischen Impressionen und erhabenen Bildern aus dem Burgund ...“

(programmkino.de)


Land: F 2021; Länge: 94 Min.; Regie: Pierre Pinaud, mit Catherine Frot („Zwei ungleiche Schwestern“), Manel Foulgoc, Fatsah Bouyahmed u.a.


Mo., 06.09., 20.30 Uhr - franz. OmU-Vorpremiere im Kino am Raschplatz