filmtipps Hannover

 

DIE SCH’TIS IN PARIS –

EINE FAMILIE AUF ABWEGEN

Komödienhit von und mit Dany Boon

„Willkommen bei den Sch’tis“ gehört zu den erfolgreichsten französischen Filmen überhaupt. Mit „Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ kommt nun ein ebenso humorvoller und augenzwinkernder Film von und mit Starkomödiant Dany Boon in die Kinos. Diesmal versucht der erfolgreiche Pariser Architekt Valentin seine Sch’ti-Herkunft zu vertuschen. Doch seine Familie hat ihn ins Herz geschlossen – und daraus gibt es kein Entkommen. In einer Nebenrolle ist Komödien-Urgestein Pierre Richard ist zu sehen.


Willkommen bei den Sch’tis ist eigentlich jeder, denn im Norden Frankreichs steht man Fremden meist mit warmherziger Offenheit gegenüber, auch wenn diese sich an den ungewöhnlichen Zungenschlag dieser Gegend erst einmal gewöhnen müssen. Doch das macht die dortigen Anwohner nicht weniger liebenswürdig.


Valentin D. (Dany Boon), der von dort stammt und nach Paris ging, um seine Karriere zu verwirklichen, schämt sich jedoch seiner Herkunft. Aus diesem Grund hat er eine Geschichte erfunden, in der er eine Waise aus einer aristokratischen, persischen Familie ist.


Es dauert natürlich nicht lange, bis ihm seine Familie bei der Geheimhaltung seiner provinziellen Identität einen Stich durch die Rechnung macht.


Pressestimmen:

„Die Lachmuskeln der Zuschauer kommen in der Culture-Clash-Komödie (...) wieder voll auf ihre Kosten. Mit einem charmanten Augenzwinkern spießt Boon Vorurteile auf, mit Slapstickeinlagen und schrägem Humor würzt er seine Story.“ (filmreporter.de)



Land: F 2018; Länge: 107 Min.; Regie: Dany Boon

Darsteller: Dany Boon, Laurence Arné, Barry Keoghan,

Alicia Silverstone u.a.