filmtipps Hannover

 

DOCTEUR KNOCK – Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen

Omar Sy als gewitzter Gauner mit Herz

Seit dem Riesenerfolg „Ziemlich beste Freunde“ hat Omar Sy ein Abo auf die Verkörperung des sympathischen Filous. Diesmal spielt er einen zynischen Doktor, der trotz seiner moralischen Verfehlungen bis zuletzt das Herz am rechten Fleck hat. „Der Film basiert auf dem französischen Theaterstück „Knock ou le Triomphe de la médecine“, das der Dramatiker Jules Romains 1923 als Satire auf die Hypochondrie verfasste.

Dr. Knock (Omar Sy) ist ein sympathischer Draufgänger mit abgeschlossenem Medizinstudium, der noch nicht auf den rechten Weg gefunden hat. Er schafft es einfach nicht, sein Geld auf ehrliche Weise zu verdienen. Als er in dem verschlafenen Dorf Saint-Mathieu aufschlägt, hat er denn auch keine guten Absichten im Gepäck. Er will die vor Gesundheit strotzenden Dorfbewohner überzeugen, dass sie alle an der einen oder anderen Krankheit leiden.

Der Trick: Er muss für jeden Einzelnen nur die passende Diagnose stellen. Weil sich Dr. Knock als Meister der Verführung und Manipulation erweist, füllt sich schon bald seine Kasse.


Doch dann geschehen zwei Dinge, die Knock aus der Bahn werfen. Zum einen taucht eine dunkle Gestalt aus seiner Vergangenheit auf und zum anderen erkrankt er selbst an einer Krankheit, gegen die es kein Heilmittel gibt: der Liebe.


Pressestimmen:

„Omar Sy zeigt in seinem neusten Film eine gelungene schauspielerische Leistung (...) kurzweilig und unterhaltsam!“ (outnow.ch)


„Frankreichs Superstar und Multitalent Omar Sy („Plötzlich Papa“, „Ziemlich beste Freunde“) glänzt in der schwarzhumorigen Feelgood-Komödie als Gauner, dem man nicht böse sein kann.“ (film.at)



Land: F 2017; Länge: 113 Min.; Regie: Lorraine Levy

Darsteller: Omar Sy, Ana Girardot, Alex Lutz u.a.