filmtipps Hannover

 

FABIAN ODER DER GANG

VOR DIE HUNDE

Kästner-Verfilmung mit Tom Schilling

Kampf, Arbeitslosigkeit, Rausch. In Dominik Grafs Kästner-Verfilmung versucht Tom Schilling Ende der 1920er Jahre seine Würde zu bewahren, obwohl er gerade alles verloren hat, und beginnt, an seinen Mitmenschen zu verzweifeln. Dominik Graf hat drei tolle Schauspieler verpflichtet. Neben Tom Schilling als Fabian überzeugen Albrecht Schuch als dessen lebensfroher Freund Labude und Saskia Rosendahl als Cornelia.


Jakob Fabian lebt Anfang der dreißiger Jahre in Berlin. Tagsüber arbeitet er als Werbetexter in einer Zigarettenfabrik, nachts zieht er mit seinem besten Freund Labude durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Im Gegensatz zu seinem wohlhabenden Freund bleibt Fabian dort ein distanzierter Beobachter.


Während sich Labude nach einer tragischen Trennung Hals über Kopf in Exzesse und Affären stürzt, lernt Fabian eines Tages die selbstbewusste Rechtsreferendarin Cornelia Battenberg kennen. Eine Frau, die eigentlich der Männerwelt abgeschworen hat und keine neue Beziehung sucht. Für Fabian aber ist sie der Lichtblick am düsteren Berliner Nachthimmel ...


Pressestimmen:

„Mit seiner Kästner-Verfilmung (...) gelingt Dominik Graf ein ganz großer Wurf.“ (filmstarts.de)


„Über kurzweilige drei Stunden bewundernswert konzentriert erzähltes Künstler-, Freundschafts- und Liebesdrama.“ (spiegel.de)


„Intelligent und verspielt, dramatisch und leicht. Kurzum: Ein großer Wurf!“ (Deutschlandradio)


„Verzweifelt liebende Männer sind Grafs Spezialität.“ (Die Zeit)



Land: D 2021; Länge: 174 Min.; Regie: Dominik Graf

Darsteller: Tom Schilling, Albrecht Schuch, Saskia Rosendahl u.a.