filmtipps Hannover

 

Helden der Wahrscheinlichkeit –

Riders of Justice

Bitterböse Komödie mit Mads Mikkelsen

Rache ist vielleicht nicht immer die beste, aber eben doch eine mögliche Handlungsoption! Der Regisseur von „Dänische Delikatessen“ und „Adams Äpfel“ schenkt uns eine bitterböse Komödie mit Kultpotenzial. Diesmal schickt er sein erprobtes Schauspielerensemble, bestehend aus den dänischen Kinostars Mads Mikkelsen, Nikolaj Lie Kaas und Nicolas Bro, auf einen politisch herrlich unkorrekten Feldzug gegen das Böse.

Das Schicksal meinte es mit dem Mathematiker Otto (Nikolaj Lie Kaas) gut. Er überlebte die Entgleisung einer S-Bahn – allerdings nur, weil er einer Frau kurz vor der Katastrophe seinen Platz anbot. Da die Frau und zahlreiche andere Passagiere ums Leben kamen, lässt Otto das Ereignis nicht mehr los. Seit 26 Jahren berechnet er in seinem Job Wahrscheinlichkeiten. Es kann kein Unfall gewesen sein, davon ist der Statistiker zweifelsfrei überzeugt.

Er wendet sich mit seinem Verdacht an Markus Hansen (Mads Mikkelsen), den Witwer der Verstorbenen. Als Markus begreift, was Otto und seine schrägen Nerd-Kollegen Lennart (Lars Brygmann) und Emmenthaler (Nicolas Bro) herausgefunden haben, kennt er nur noch ein Ziel: Rache!


Pressestimmen:

„... ein schmackhafter Happen für Fans von dunkelschwarzem skandinavischem Humor. (filmstarts.de)


„... brillant erzählter Rachefilm.“ (programmkino.de)


„... wie immer bei Filmemacher Anders Thomas Jensen mit viel schwarzem Humor verbunden.“ (film-rezensionen.de)



Land: D 2021; Länge: 117 Min.; Regie: Anders Thomas Jensen

Darsteller: Mads Mikkelsen, Nikolaj Lie Klaas, Andrea Heick Gadeberg, Lars Brygmann u.a.


Mo., 20.09., 20.30 Uhr - dän. OmU-Vorpremiere im Kino am Raschplatz