filmtipps Hannover

 

House of Gucci

Ridley Scott verfilmte einen der spektakulärsten Mordfälle der Fashion-Szene

Familiengeheimnisse, Verrat und Mord – willkommen im Haus des ikonischen Modeimperiums Gucci. Der preisgekrönte Meisterregisseur Ridley Scott („Gladiator“, „Blade Runner“) entführt das Publikum in seinem auf wahren Begebenheiten beruhenden Thriller in die gleichzeitig strahlende und doch abgründig düstere Modewelt der 70er-, 80er- und 90er-Jahre. Die Marke ist weltbekannt – die Geschichte dahinter noch nicht. In den Hauptrollen glänzen Oscargewinnerin Lady Gaga („A Star Is Born“), Adam Driver („BlacKkKlansman“) und Al Pacino („Scarface“), um nur einige zu nennen.


Es war ein Fall, der nicht nur die Modewelt schockierte: Die Ermordung des Gucci-Erben Maurizio Gucci (Adam Driver) sorgt 1995 für weltweite Schlagzeilen. Schnell scheint die Polizei eine Verdächtige gefunden zu haben, die auf das Opfer nicht gut zu sprechen war. Maurizios Ex-Frau Patrizia Reggiani (Lady Gaga) wird des Mordes beschuldigt. Während sie sich gegen die Vorwürfe wehrt und auf ihrer Unschuld beharrt, kommen jedoch immer neue Details ans Tageslicht. Eine geheime Affäre ihres Mannes, die Gier nach Rache und die finanzielle Abhängigkeit formen ein Bild von Patrizia, das in der Öffentlichkeit für Aufsehen sorgt. Es kommt zu einem Prozess, an dessen Ende die Wahrheit ans Tageslicht kommt ...


Pressestimmen:

„Lady Gaga [in einer] Familiensage voller Intrigen.“ (kino.de)


„... fesselnder Thriller über Familien-Geheimnisse, Verrat und einen schockierenden Mord.“ (film.at)


„... wartet direkt mit pompösen Bildern und gepfefferten Dialogen auf. Dass die Stars in ihren Rollen brillieren ...“ (glamour.de)



Land: USA 2021; Regie:  Ridley Scott; L.: 96 Min.

Darsteller: Lady Gaga, Adam Driver, Jared Leto,

Al Pacino, Jeremy Irons u.a.