filmtipps Hannover

 

Joan Baez I AM A NOISE

Die gefeierte „Queen of Folk“ blickt

ehrlich auf ihr Leben und ihr Werk zurück

Die große Künstlerin und gefeierte amerikanische Aktivistin Joan Baez verabschiedete sich 2019 von der Bühne. In dieser bewegenden Musikdokumentation blickt sie auf ihr Leben und ihre vielen Kämpfe im Laufe ihrer 60-jährigen Karriere zurück.


Sie spricht über schmerzhafte Erinnerungen, psychische Krankheiten, ihre Familie, Drogen, das Altern und Fragen von Schuld und Vergebung. Zum ersten Mal gewährt sie Einblicke in ihre Beziehung zu Bob Dylan, wie sie ihren Ruhm nutzte, um seine Karriere zu fördern, und über den Schmerz ihrer Entfremdung. Sie war eine amerikanische Künstlerin, die durch ihre zahlreichen Kämpfe, sei es gegen den Krieg oder für die Bürgerrechte mit Martin Luther King, ihre Spuren in der Musikgeschichte, aber auch in der gesamten amerikanischen Gesellschaft hinterlassen hat.


USA 2023, 113 Min (engl. OmU), Regie: Karen O’Connor, Miri Navasky, Maeve O‘Boyle, mit Joan Baez, Mimi Farina, Bob Dylan, David Harris u.a.