filmtipps Hannover

 

DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG

Das zweite Kino-Abenteuer der

beliebten Kreuzberger WG

Das kultigste Beuteltier aller Zeiten kehrt zurück auf die große Leinwand und nimmt den Kampf auf gegen Klimaleugner und Verschwörungsschwurbler – noch witziger, noch spannender, noch politischer. Nach dem Drehbuch von Jan Cronauer und Marc-Uwe Kling, der diesmal auch die Regie übernahm, spielen neben dem wie immer überragend guten Känguru wieder Dimitrij Schaad als Marc-Uwe und Rosalie Thomass als Maria. Melanie Straub als Tina und Volker Zack als Heinz wissen als Wirrköpfe zu überzeugen.


Der zweite Teil der Känguru-Saga von Marc-Uwe Kling und Alexander Berner. Noch witziger, noch aktueller und bietet 25 % mehr Känguru zum selben Preis. Marc-Uwe und das Känguru gehen eine gewagte Wette ein: Sie werden ihre Wohnung verlieren, wenn sie es nicht schaffen, Marias Mutter zu retten. Die ist im Internet falsch abgebogen und leugnet nun die Klimakrise.


Auf ihrem absurden Roadtrip zur Conspiracy Convention in Bielefeld geraten Kleinkünstler und Beuteltier ins Visier von Verschwörungs-Guru Adam Krieger und seinen fanatischen Anhängern. Blöderweise können die beiden es einfach nicht lassen, zur falschen Zeit das Richtige zu sagen. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um ihre Wohnung – sondern um Leben und Tod!


Pressestimmen:

„Verschwörungs-Mythen liegen gerade schwer im Trend, und Marc-Uwe Kling toppt sie alle.“ (ndr.de)


„... wieder [mit] Dimitrij Schaad und Volker Zack als Traumduo der Herzen ...“

(kinoundco.de)