filmtipps Hannover

 

KÖNIGIN

Aufwühlende Geschichte über Macht,

Verrat und Leidenschaft

Der dänische Oscar-Beitrag 2020! Mit diesem erotischen Drama schafft es Regisseurin May el-Toukhy, die Geschichte einer leidenschaftlichen Beziehung, die nicht sein darf, so spannend zu erzählen, dass sie dem Kinopublikum den Atem raubt. Dies ist nicht zuletzt der schauspielerischen Tour de Force seiner Hauptdarstellerin Trine Dyrholm („Astrid“, „Love is all you need“) zu verdanken.


Anne, Anwältin für Familienrecht, wirkt wie die Königin der Herzen: beruflich erfolgreich, das Haus in bester Ordnung und die Erscheinung gepflegt.


Aber dann bricht der 16-jährige Gustav (Gustav Lindh) in diese Idylle ein. Er ist der Sohn ihres Ehemannes (Magnus Krepper) aus erster Ehe. Gustav soll eine Weile bei ihnen wohnen, weil er in Stockholm Probleme mit der Polizei hat. Diesmal will sein Vater unbedingt alles richtig machen.


Anne ist anfangs wenig begeistert, aber vielleicht reizt sie insgeheim gerade, dass jemand in ihrem Leben aufgetaucht ist, der ihren Vorstellungen nicht eins zu eins entspricht ... Was als spielerischer Flirt beginnt, wird schon bald zu einer leidenschaftlichen Beziehung.


Pressestimmen:

„... eine gelungene Milieustudie mit einer bärenstarken Hauptdarstellerin.“ (outnow.ch)


„Trine Dyrholm ist umwerfend ...“ (Variety)


„Ein faszinierendes, klug durchdachtes Drama, das knallhart zeigt, uns vor denen zu hüten, die sich für moralisch überlegen halten.“ (Screen International)


„Weg vom Wohlfühlkino, weg von Versöhnlichkeit (...) Wenn uns May el-Toukhy (...) etwas vorführt, dann den gewaltigen, aber nicht immer direkt sichtbaren Unterschied zwischen Aufrichtigkeit und Symbolpolitik.“ (kino-zeit.de)



Land: DK/S 2019; Länge: 127 Min.; Regie: May el-Toukhy

Darsteller: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper. u.a.