filmtipps Hannover

 

LA VÉRITÉ - LEBEN UND LÜGEN LASSEN

Vergnügliche Komödie mit Catherine Deneuve

und Juliette Binoche

Hirozaku Kore-eda („Shoplifters“) ist nach Frankreich gegangen und hat mit Catherine Deneuve, dem größten französischen Filmstar, eine Komödie über Familie, Generationskonflikte, Älterwerden, die eigene Vergangenheit und die damit verbundenen Lügen und Geheimnisse gedreht. Catherine Deneuve verkörpert eine Filmdiva, die anlässlich ihrer soeben veröffentlichen Memoiren Besuch von ihrer Tochter (Juliette Binoche) aus New York erhält. Und die kommt nicht, um zu gratulieren, sondern um die Fakten im Buch zu checken.


Fabienne Dangeville ist eine glamouröse Diva. Anlässlich der Veröffentlichung von Fabiennes Memoiren, kurz „La Vérité“, kommt ihre Tochter Lumir (Juliette Binoche) aus New York angereist, im Schlepptau ihren amerikanischen Ehemann Hank (Ethan Hawke)und die gemeinsame Tochter Charlotte (Clémentine Grenier). Die Begrüßung ist kühl, niemandem ist nach Feiern zumute. Die nächsten Tage werden also ungemütlich, zumal Fabienne ihren Mund nicht halten kann. Für ihren Schwiegersohn, diesen zweitklassigen Serienstar, hat sie nur Verachtung übrig – zumal er kein Französisch spricht. Und so kommt es der kleinen Charlotte zu, das Herz der alten Hexe zu erweichen.


Pressestimmen:

„‚La Vérité‘ ist bestes französisch-europäisches Arthouse-Kino: geistreich und rührend.“

(Abendzeitung)


„Toll gespielt und sehr unterhaltsam.“ (SZ)


„Besseres, Schöneres und Weiseres hat mit Catherine Deneuve und Juliette Binoche lange niemand mehr angestellt.“ (FAZ)



Land: D 2019; Länge: 106 Min.; Regie: Hirokazu Kore-eda Levy

Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke u.a.