filmtipps Hannover

 

OH LA LA – Wer ahnt denn sowas

Herrlich freches Pointen-Feuerwerk mit Christian Clavier („Monsieur Claude“)

Mit „Oh la la“ kommt eine leichtfüßige Familienkomödie in die Kinos. Nachdem Komödien-Star Christian Clavier bereits in drei Teilen von „Monsieur Claude“ als skeptisches Familienoberhaupt vor der Kamera stand, kehrt er für „Oh la la“ in die Rolle des Frédéric Bouvier-Sauvage zurück, der sich wieder einigen Provokationen und seinen eigenen Vorurteilen stellen muss. In weiteren Rollen sind Didier Bourdon („Alles kein Problem“) und Sylvie Testud („La Vie en Rose“) zu sehen.


Die Familie Bouvier-Sauvage ist stolz auf ihre lange aristokratische Ahnenreihe. Als die einzige Tochter bekannt gibt, sich mit dem Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers zu verheiraten, ist die Bestürzung sehr groß. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen.


Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Herkunft der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen zu bringen droht.


Pressestimmen:

„... eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe.“ (cinema-arthouse.de)


„Ein turbulenter Kinospaß (...) „Monsieur Claude“-Star Christian Clavier [läuft] in einer Paraderolle als stolzes Familienoberhaupt zu Hochform auf.“ (kinomeister.de)


„Urkomische Herkunfts-Enthüllungen ohne Pardon.“ (starmovie.at)


Ab 21.03.2024 im Kino

F 2024, 92 Min., Regie: Julien Hervé, mit Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud u.a.