filmtipps Hannover

 

SPENCER

Kristen Stewart ist Lady Di, eine Prinzessin, die nur ein Wunder retten kann

Ein nach wahren Begebenheiten erzähltes Drama über Prinzessin Diana, die sich entscheidet, ihre Ehe mit Prinz Charles und damit auch das britische Königshaus zu verlassen. Das Ergebnis ist ein visuell betörendes, märchenhaft erzähltes Historienspektakel mit Kristen Stewart auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.


Diana (Kristen Stewart), die an Weihnachten 1991 zur jährlichen Zusammenkunft der königlichen Familie muss, ist eine sehr unglückliche Prinzessin. Es sind drei Tage, die sie viel Kraft kosten werden. Alles ist reglementiert, selbst die Auswahl der Kleider ist streng vorgegeben. Ihren Mann Charles wird sie, soweit wie möglich, ingnorieren. Sie weiß schließlich, dass er seiner langjährigen Geliebten die gleiche Perlenhalskette wie ihr geschenkt hat.


Für ihre Sicherheit sorgt der Securitychef Alistair Gregory, er scheint jeden ihrer Schritte zu überwachen. Es gibt nur wenige Momente, in denen die konstante Anspannung zumindest ein wenig von ihr abfällt – zum Beispiel beim Spielen mit ihren Söhnen William (Jack Nielen) und Harry (Freddie Spry). Zumindest etwas Verständnis findet sie zudem bei ihrer Garderobiere Maggie (Sally Hawkins) und Küchenchef Darren (Sean Harris). Sie alle appellieren auf unterschiedliche Art, die Tage doch einfach über sich ergehen zu lassen. Aber dazu sieht sich Diana einfach nicht länger imstande ...


Pressestimmen:

„Pablo Larraín setzt (...) der nächsten weiblichen Ikone des 20. Jahrhunderts ein würdiges Leinwanddenkmal.“ (filmstarts.de)


„... mit ihrer unglaublichen nuancierten Verkörperung der Prinzessin der Herzen dürfte Kristen Stewart nun auch endlich ihre letzten Kritiker begeistert die Hände klatschen lassen.“ (cinemaforever.net)



Land: USA 2021; Regie: Pablo Larrain; Länge: 111 Min.

Darsteller: Kristen Stewart, Sean Harris, Sally Hawkins, Timothy Spall, Jack Farthing u.a.