filmtipps Hannover

 

THREE THOUSAND YEARS OF LONGING

Fantasy-Epos mit Tilda Swinton vom

„Mad Max“-Mastermind George Miller

Romantische Fabelgeschichte über das Zusammentreffen einer Gelehrten und eines eingesperrten Dschinn, der seine 3.000 Jahre andauernde Leidensgeschichte von Liebe, Sehnsucht und Verlust offenbart. Als Vorlage diente Regisseur George Miller die Kurzgeschichte „The Djinn In The Nightingale‘s Eye“ von A. S. Byatt. Die Hauptrollen übernehmen Idris Elba („The Suicide Squad“) und Tilda Swinton („We Need to Talk About Kevin“).

Dr. Alithea Binnie (Tilda Swinton) lebt zufrieden umgeben von Büchern und Mythen. Eine Konferenz führt sie nach Istanbul. Beim Besuch des Bazars entdeckt sie eine alte Glasflasche. Zurück in ihrem Hotel beobachtet Alithea voller Erstaunen wie ein Dschinn (Idris Elba) dem Gefäß entweicht. Und ganz wie in den Überlieferungen bietet der Flaschengeist ihr drei Wünsche im Tausch für seine Freiheit an. Doch Alithea zögert. Mit Geschichten aus seinem Leben und längst vergangenen Zeiten, von Abenteuern und Lieben versucht der Dschinn, sie für sich zu gewinnen. Berührt von seinen Erlebnissen spricht Alithea schließlich einen Wunsch aus, der ihr beider Leben für immer verändern wird …


Pressestimmen:

„Geschichten wie ‚Three Thousand Years of Longing‘, die die Seele berühren und mit der Macht des Erzählens auch diejenigen verändern, die zuhören.“ (programmkino.de)


„Die vielen Ideen, die Miller anreißt, hätten durchaus eine längere Laufzeit verdient gehabt ...“

(filmstarts.de)