filmtipps Hannover

 

THE HOLDOVERS -

FRÖHLICHES UNBEHAGEN

Eine wundervolle, herzenswarme Komödie von Sideways-Regisseur Alexander Payne

„The Holdovers“ sprüht nur so vor Humor und skurrilen Wendungen. Der gefeierte Regisseur Alexander Payne („Sideways“) verwandelte ein intelligentes Drehbuch in einen fesselnden Film, der seine Fähigkeiten als Geschichtenerzähler und die Kraft gut umgesetzter, charakterbasierter Erzählungen unter Beweis stellt.


Niemand mag den Lehrer Paul Hunham – weder seine Schüler, noch seine Kollegen. Da er keine Familie hat, bleibt Paul in der Schule, um die Schüler zu beaufsichtigen, die nicht nach Hause fahren können. Nach ein paar Tagen ist nur noch Angus da. Der 15-Jährige ist ein guter Schüler, der wegen seines schlechten Benehmens immer von der Schule zu fliegen droht. Zu Paul und Angus gesellt sich die Chefköchin Mary (Da‘Vine Joy Randolph) – eine afroamerikanische Frau, die sich um die Söhne von Privilegierten kümmert und deren eigener Sohn kürzlich in Vietnam gefallen ist.


Pressekritiken:

„Charmante Komödie (...) Ein erstklassiger Giamatti überzeugt.“ (The Guardian)


„Es ist sein bestes Werk seit ‚Sideways‘.“ (FilmWeek)


„Beflügelt durch ein liebevoll entspanntes Tempo, sanfte Überblendungen und akribische Aufmerksamkeit für zeitgenössische Architektur, Kleidung, Stimmung und Musik ...“ (MeierMovies.com)


„... wirklich großartig ... Paul Giamatti ist auf subtilste Weise so gut.“ (Breakfast All Day)


„Es ist einer dieser Filme, die man einfach ewig weitersehen möchte ...“ (USA Today)


„... Wohlfühlfilm mit einem brillant harmonierenden Hauptdarsteller*innen-Trio.“ (filmstarts.de)



USA 2023, 133 Min. (+ 0,50 €), R.: Alexander Payne, mit Paul Giamatti, Tate Donovan, Da‘Vine J. Randolph