filmtipps Hannover

 

TULLY

Charlize Theron in einem rührenden und

ehrlichen Film über die Mutterschaft

Mit „Juno“ begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Porträt über Mutterschaft im Jahr 2018. Charlize Theron spielt mit bissigem Humor und viel Mut zur ungeschönten Wahrheit die Mama in der Krise. An ihrer Seite ist die junge, frische Mackenzie Davis als Tully zu sehen.


Marlo (Charlize Theron) erwartet ihr drittes Kind. Eine große Herausforderung, denn während die ältere Sarah ruhig ist, rastet Jonah aufgrund einer neurologischen Störung manchmal komplett aus.


Bis zur Geburt von Mia, die eigentlich nicht geplant war, läuft aber eigentlich alles ganz normal in der typischen Mittelklassefamilie. Nach der Geburt bekommt sie Hilfe von ihrem Bruder in Form eines besonderen Geschenks: Eine „Night nanny“. Tully soll sich nachts um die Kinder kümmert. Marlo ist anfangs skeptisch, doch ihr geht es dabei von Tag zu Tag besser, was sich positiv auf ihr Familienleben auswirkt, vor allem aber auf sie selbst. Sie entdeckt sich selbst wieder und damit auch ihre Energie, ihre Gelassenheit und ihren Humor. Doch je besser es Marlo geht, desto klarer wird ihr, dass Tully sie bald wieder verlassen wird.


Pressestimmen:

„... ein lustiges und durchdringendes Werk über das Schönreden der Elternschaft.“ (The Hollywood Reporter)


„Der Film ‚Tully‘ hat sein Herz (oder viele andere Dinge) am rechten Fleck.“ (Variety)


„... warmherziger, sehr sehenswerter Film von „Juno“- und „Up in the Air“-Regisseur Jason Reitman ...“ (programmkino.de)



Land: USA 2018; Länge: 96 Min.; Regie: Jason Reitman

Darsteller: Charlize Theron, Mackenzie Davis u.a.