filmtipps Hannover

 

VICTORIA UND ABDUL

Ein Skandal und zugleich eine

zarte Liebesgeschichte

Nach dem gleichnamigen Roman von Shrabani Basu entstand unter der Regie von Regisseur Stephen Frears („The Queen“) ein historisch verbürgtes Drama über Treue, gegenseitige Achtung und Freundschaft. In der Hauptrolle brilliert Judi Dench, die nach fast 20 Jahren zum zweiten Mal zur englischen Königin Victoria wird. Für ihre Leistung in „Ihre Majestät Mrs. Brown“ hatte sie eine Oscar-Nominierung erhalten.


Die von ihrem Volk über alle Maßen geliebte Monarchin Victoria (Judi Dench) lernt bei den prunkvollen Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum den jungen Bediensteten Abdul Karim (Ali Fazal) kennen. Abdul ist extra aus Indien angereist, um das Jubiläum in London mitzuerleben.


Überraschend nimmt die eigensinnige Queen den jungen Inder in ihren Hofstaat auf – zunächst als Kellner. Doch sehr schnell gewinnt er ihr volles Vertrauen. Stets hat er ein offenes Ohr für die Dinge, die die Königin bewegen, die sich durch die Jahrzehnte ihrer Regentschaft zunehmend eingeengt fühlt.

Zwischen den beiden erwächst eine Freundschaft, die bei der Entourage am Hof bald zu Misstrauen, Neid und Intrigen führt. Aber mithilfe ihres Freundes Abdul beginnt die Queen den Wandel der Zeiten besser zu begreifen – was ihre letzten Lebensjahre mit neuer Freude und Menschlichkeit erfüllt.


Pressestimmen:

„Das herzliche Historiendrama (...) basiert auf einer wahren Begebenheit. Beschrieben wird die innige Beziehung von der indischen Historikerin Shrabani Basu, deren Biografie ‚Victoria & Abdul‘ in Großbritannien ein Bestseller war.“ (kino.de)


Land: GB/USA 2017; Länge: 105 Min.; Regie: Stephen Frears

Darsteller: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard, Adeel Akhtar u.a.